Aktuelles

Aktuelles News

BMW Motorsport kehrt mit dem BMW M8 GTE auf die internationale Bühne zurück

BMW Motorsport kehrt mit dem BMW M8 GTE auf die internationale Bühne zurück

Mit dem Jahr 2017 neigt sich langsam eine der größten Neuentwicklungen im Hause BMW Motorsport seit dem Ausstieg aus der Formel 1 dem Ende entgegen. Der neue BMW M8 GTE steht (fast) in den Startlöchern.

Zwar konnten in der Vergangenheit das BMW Team Schnitzer mit dem BMW v12 LMR auf Anhieb 1999 die 24h von Le Mans für sich entscheiden und das BMW Team RLL mit dem Z4 GTLM in den USA für etliche Erfolge sorgen - trotzdem stehen die Münchner vor einer enormen Herausforderung. Mit Porsche, Ferrari, Aston Martin und Ford stehen die wohl erfolgreichsten Werke in der Langstrecke gegenüber. Die Ansprüche an die Performance des Fahrzeuges sind enorm und dementsprechend komplex war die technische Entwicklung. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Testprogramme bereitet sich BMW Motorsport mit ihren Einsatzteams BMW Team RLL und BMW Team MTEK nun final auf die anstehende Saison vor.

Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship (IWSC) und in der FIA World Endurance Championship (FIA WEC).

EKRIS Motorsport – 2017 entpuppte sich als „vollendete“ Saison

EKRIS Motorsport – 2017 entpuppte sich als „vollendete“ Saison

Der EKRIS M4 GT4 ist das wohl erfolgreichste Fahrzeug, welches die HABO Engineering GmbH & Co. KG in technischer Gesamtfahrzeugverantwortung entwickelt hat. Zudem entpuppte sich das ab der Saison 2017 zur Verfügung gestellte Evo-Paket als Vollendung dieser Fahrmaschine. Mehr Abtrieb, eine deutlich gesteigerte aerodynamische Effizienz und ein wesentlich aktiveres Wärmemanagement steigerten die Fahrbarkeit und sorgten somit für eine außerordentliche Performance, gegen das die enorm starke Konkurrenz, welche teils aus werksgestützten Mannschaften bestanden hat, nichts entgegenzusetzen vermochte.

Vollendet wurde die Saison, welche mit 15 Podiumsplätzen aus 18 Rennen beendet worden ist, durch den Titel im GT4 European Series Northern Cup, dem Titel der Overall GT4 European Series und schlussendlich auch dem ersten Platz in der BMW Sports Trophy. An dieser Stelle wollen wir den Fahrern Ricardo van der Ende und Max Koebolt gratulieren, welche das ganze Potential dieses Fahrzeuges in eine konkurrenzlose Pace umsetzen konnten. Natürlich gebührt auch großer Dank Herrn Dick van Ekris und seinem Team, welche uns jederzeit das volle Vertrauen geschenkt haben.

Wir gratulieren EKRIS Motorsport zu dieser außergewöhnlichen Saison!

Präzise Modelltechnik auf allerhöchstem Niveau

Präzise Modelltechnik auf allerhöchstem Niveau

Seit sich die BMW AG für den Wiedereinstieg in die Rennserie der Deutschen Tourenwagen Masters entschlossen hat, steht die HABO Engineering Seite an Seite mit den Experten der BMW Motorsport. Das Spektrum an Dienstleistung hat sich über die Jahre deutlich erweitert, wobei sich unsere Kernkompetenz nach wie vor rund um das Aero Lab der BMW AG dreht. In einem der modernsten Windkanäle der Welt findet ein Großteil der aerodynamischen Entwicklungsarbeit statt, um die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den Kontrahenten zu wahren. Der hohe Aufwand gibt den Münchnern Recht. Ein Großteil der bis dato zu vergebenden Titel findet sich in Form von Pokalen in den Vitrinen am Anton-Ditt Bogen in München wieder.

Unter folgenden Links finden sie einen kleinen Einblick in die hochkomplexe Forschungsarbeit der Aerodynamiker der BMW Motorsport

 

https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0269723DE/der-neue-bmw-m4-dtm-im-windkanal:-praezisionsarbeit-im-aero-lab-der-bmw-group

 

https://youtu.be/42N1_9RuHsQ

Willkommen 2017 – Willkommen MINI John Cooper Works Rally 2017

Willkommen 2017 – Willkommen MINI John Cooper Works Rally 2017

Kaum ist das neue Jahr zwei Tage alt, startet bereits eines der großen sportlichen Highlights in dem diesjährigen Motorsportkalender. Das Team X-raid rund um Teamchef Sven Quandt geht mit insgesamt acht Crews und Fahrzeugen in die Dakar 2017. Das neue Fahrzeug ist eine Evolution des MINI ALL4 Racing aus dem Vorjahr. Unter anderem wurde die Außenhaut, basierend auf dem neuen MINI Countryman, stark auf aerodynamische Effizienz und auf ein verbessertes Wärmemanagement hin getrimmt. Aufgrund des bestehenden Packages des Fahrzeuges und den geänderten Rahmenbedingungen mußte hierfür ein neuer Außenhautstrak erstellt werden. Hier konnte die HABO Engineering GmbH & Co. KG mit ihrem Design und Styling Team tatkräftig unterstützen und lieferte das angepasste Design für die aktuelle Modellgeneration. Die auffälligen Kotflügelverbreiterungen betonen die Falzlinien, was charakteristisch für den neuen MINI Countryman ist. Die Karosserie selbst ist an den Kotflügeln deutlich breiter. So konnte vor den Türen ein Luftauslass platziert werden. Die ausdrucksstarke Motorhaube wurde zu Gunsten einer besseren Sicht für die Fahrer abgesenkt, die Gestaltung von Kotflügeln und Power Dome betont. Auch das robuste John Cooper Works ALL4 Exterior Optic Pack präsentiert sich in einer für den Rallye-Einsatz angepassten Form. Die Seitenverkleidungen des Unterbodenbereichs, der die Ersatzräder beherbergt, sind neue „Rocker Panels“ und zugleich ein neues herausstechendes Design-Merkmal des MINI John Cooper Works Rally. Ein großer Lufteinlass ist im Dach integriert, eingerahmt von den originalen Dachträgern.

Die HABO Engineering GmbH & Co. KG wünscht Herrn Sven Quandt und seinem Team viel Erfolg bei der diesjährigen DAKAR 2017!

Wissenstransfer – Wintersport profitiert vom Rennsport

Wissenstransfer – Wintersport profitiert vom Rennsport

BMW ist nicht nur im Motorsport erfolgreich aktiv, unterstützt werden ebenso Athleten weltweit in verschiedensten Sportarten. Ein besonderes Augenmerk gilt jeher dem Wintersport. Insbesondere der Bob- und Rodelsport profitiert von einer besonderen Form des Sponsorings. In diesem Bereich findet aktuell ein substanziell-technischer Wissenstransfer statt, der die Dominanz der deutschen Bobfahrer und Rodler auch weiterhin aufrechterhalten soll. In folgenden Artikel findet der Leser einen kleinen Einblick in die Tätigkeit des Entwicklungsteams. Auf dem Bild von links nach rechts:  Julian von Schleinitz, Georg Hackl, Sebastian Meyer und Dr. Josef Halter

#11 Marco Wittmann - DTM Meister 2016

#11 Marco Wittmann - DTM Meister 2016

Am 16ten Oktober 2016 war es endlich so weit. Marco Wittmann konnte zum zweiten Mal in der Deutschen Tourenwagen-Masters den Gesamtsieg einfahren. Dies stellt ein absolutes Novum in der BMW Motorsport dar - keinem anderen Fahrer vor ihm war dieses Glück vergönnt. Er wurde nach der Saison 2014 nun auch in diesem Jahr zum Meister gekürt. Insgesamt hat er 2016 vier Rennen gewonnen, Spielberg, zwei Mal Moskau und Nürburgring. Obwohl er bereits seit dem Motorsportfestival Lausitzring die Wertung anführen konnte, musste er bis zum letzten Rennen auf dem Hockenheimring warten um die begehrte Trophäe entgegennehmen zu können. Wir gratulieren von Herzen #1(1) Marco Wittmann und dem gesamten Team der BWM Motorsport zu diesem Erfolg.

Perfekter Saisonabschluß für den EKRIS M4 GT4

Perfekter Saisonabschluß für den EKRIS M4 GT4

Das Racing Team Holland by Ekris Motorsport hat die Saison der European GT4 Championship fulminant beendet. Während des letzten Rennens im Kalender, welches traditionell auf dem Circuit Park Zandvoort stattfindet, haben Rob Severs und Simon Knap einen zugegebenermaßen glücklichen Sieg eingefahren. Dieser Sieg war der erste und hoffentlich nicht letzte für den neuen Ekris M4 GT4. Lange Zeit hat Bernhard van Oranje und Ricardo van der Ende das Feld angeführt, aber Van der Ende wurde in der letzten Runde unglücklich von einem Maserati gedreht. Hierfür bekam Luca Anselmi eine Durchfahrtsstrafe - der lachende dritte hieß Simon Knap. Dennoch konnten Bernhard van Oranje und Ricardo van der Ende direkt nach dem Schwesterfahrzeug den zweiten Podiumsplatz für sich beanspruchen. Insgesamt wurden an dem letzten Rennwochenende der Saison vier Podiumsplätze mit dem neuen Ekris M4 GT4 eingefahren. Am Vortag war für das Racing Team Holland by Ekris Motorsport mit P2 und P3 der Grundstein für dieses perfekte Wochenende gelegt worden. Durch die gesammelten Punkte konnte sich das Racing Team Holland den Team-Vizetitel sichern. Die HABO Engineering gratuliert zu einer höchst erfolgreichen Debütsaison des Ekris M4 GT4 und freut sich auf eine fruchtbare Weiterentwicklung des Fahrzeuges zusammen mit Ekris Motorsport.

 

Erfolgreiche Generalprobe für den M6GT3

Erfolgreiche Generalprobe für den M6GT3

Am letzten Wochenende stand mit der VL3 die Generalprobe für die 24h am Nürburgring auf dem Programm. Diese ist für den BMW M6GT3 sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Das komplette Podium wurde von BMW-Piloten gefüllt. Allen voran waren die zwei BMW Schubert M6GT3 mit den Werksfahrern Jörg Müller, Marco Wittmann, Jesse Krohn, Lucas Luhr, Martin Tomczyk und John Edwards. Das Ergebnis aus dem Qualifying haben beide Autos bis in das Ziel ungefährdet halten können. Ein M6GT3 der Mannschaft von Walkenhorst konnte das Podium final vervollständigen. Abgerechnet wird aber letztendlich erst in knapp zwei Wochen, wenn der Sieger der 24h bekannt gegeben worden ist! Wir werden weiterhin mit voller Kraft unterstützen um BMW nach langer Durstrecke wieder zu einem Sieg bei diesem prestigeträchtigen Rennen zu verhelfen.

GT4 Euopean Series - Gelungener Einstand für den EKRIS M4 GT4

GT4 Euopean Series - Gelungener Einstand für den EKRIS M4 GT4

Der neue EKRIS M4 GT4 hat seinen Einstand mehr als bravourös gemeistert. Gleich im ersten Qualifying der Saison konnte das Fahrzeug sein Potential eindrucksvoll unter Beweis stellen. Van der Ende sicherte sich mit 1:58.907 auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Monza in Italien die erste Pole Position und verwies Still im Sin R1 und Terting im Porsche GT4 auf die Plätze zwei und drei. Im Rennen konnte das perfekt abgestimmte Fahrzeug weiter überzeugen. Van der Ende und Van Oranje mussten sich nur knapp einem Maserati geschlagen geben. Knap und Severs füllten mit Rang 3 das Podium auf. Am zweiten Tag des Rennwochenendes konnte das sehr gute Ergebnis mit den Plätzen 6 und 9 komplettiert werden. Wir gratulieren dem gesamten Team von EKRIS Motorsport und dem Einsatzteam MDM Motorsport aus Holland!

EKRIS M4 GT4

EKRIS M4 GT4

Der EKRIS M4 GT4 hat seine Testphase abgeschlossen und ist bereit für die Saison 2016. Die Homologation ist nun in den letzten Zügen. Mit großer Unterstützung der HABO Engineering GmbH erscheint auf internationaler Bühne ein neues, hoch effizientes und performantes GT Fahrzeug. Bei der Entwicklung konnte EKRIS auf das breite Netzwerk der HABO zurückgreifen. Wir haben nicht nur in fast allen Bereichen während der Entwicklung unterstützt, wir kümmerten uns auch um die Produktion vieler Komponenten für den Erstaufbau. In Zukunft beliefern wir auch die Teileversorgung der ausgelieferten Kundenfahrzeuge. Wünschen Sie genauere Informationen über unser Leistungsspektrum im Motorsportbereich? Bitte wenden Sie sich an motorsport@habo-engineering.de

Frohe Weihnachten liebe Kunden, Partner und liebe Mitarbeiter

Frohe Weihnachten liebe Kunden, Partner und liebe Mitarbeiter

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Zu dieser Jahreszeit wünschen wir Ihnen die Stille für den Blick in Ihr Inneres und auch für den Blick nach vorne. Mit neuen Kräften wünschen wir Ihnen den Mut richtige Entscheidungen im neuen Jahr treffen zu können. Wir danken für die vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit in diesem Jahr. Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Angehörigen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.

Aber auch wir nutzen die Zeit um über die Festtage zur Ruhe zu kommen. Der Erfolg unseres Schaffens basiert auf unserem größten Kapital – dem treuen und loyalen Mitarbeiter. Wir sind stolz auf diese kostbare Ressource und möchten niemand von Euch missen. Auch auf diesem Wege wollen wir uns recht herzlich bei Euch bedanken. Danke für alles was wir zusammen in den ersten 10 Jahren HABO erreicht haben. Wir freuen uns mit Euch auf die weitere Zukunft. Wir wünschen friedvolle Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Merry Christmas! - Vrolijk kerstfeest! - Wesolych Swiat Bozego Narodzenia! - Feliz Navidad! - Bon nadal! - Shubh Naya Baras!

BMW Sports Trophy Team Schubert holt zum ersten Mal Team-Meisterschaft

BMW Sports Trophy Team Schubert holt zum ersten Mal Team-Meisterschaft

Das BMW Sports Trophy Team Schubert hat zum ersten Mal in seiner Geschichte die Team-Meisterschaft im ADAC GT Masters gewonnen. Beim letzten Rennwochenende auf dem Hockenheimring reichten ein vierter und ein dritter Platz von Dominik Baumann und BMW DTM-Pilot Bruno Spengler, um nach zwei knapp verpassten Titeln das mit zwölf Punkten Vorsprung ins Final-Wochenende gegangene Team Zakspeed noch abzufangen. Wir bedanken uns beim gesamten Team für die spannende Saison 2015 und hoffen auch im kommenden Jahr die erfolgreiche Partnerschaft weiterführen zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch und viele Grüße nach Oschersleben!!!

Tobias Gandl auf Goldkurs in Wien

Tobias Gandl auf Goldkurs in Wien

Unser Mitarbeiter Tobias Gandl hat sich vielversprechend für die ICF - Kanu Wildwasser Weltmeisterschaften im Sprint qualifiziert. Unterstützt mit einem „Weltmeister Paddel“ der HABO Engineering GmbH & Co. KG jagt er nichts Geringeres als eine Medaille aus Gold. Wir wünschen ihm viel Erfolg und hoffen auf eine gute Platzierung. Mehr Informationen zur Streckenführung im nachfolgenden Link. 

Expeditionsfahrzeug der Fa. HAGL auf Basis BMW X5

Expeditionsfahrzeug der Fa. HAGL auf Basis BMW X5

Die HAGL GmbH hat zu ihrem 25-jährigen Bestehen ein Expeditionsfahrzeug auf Basis eines BMW X5 mit uns als Partner entwickelt. Ziel war die gesamte Kompetenz der HAGL GmbH in diesem Fahrzeug zu vereinen und allen Besuchern der Jubiläumsfeier zu demonstrieren. Dies ist in eindrucksvoller Weise geglückt. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz wird nun über eine Kleinserie des Umrüstkits nachgedacht. Aktuell wird das Fahrzeug von Geschäftsführer Christopher Hagl in Island ausgiebig auf einer mehrwöchigen Expedition getestet.

BMW Sports Trophy Team Schubert stellt sich der „Grüne Hölle“

BMW Sports Trophy Team Schubert stellt sich der „Grüne Hölle“

Am kommenden Wochenende steht der motorsportliche Höhepunkt des Jahres 2015 auf dem Programm vom BMW Sports Trophy Team Schubert. Der Herausforderung auf der Nordschleife stellen sich zwei stark besetzten BMW Z4 GT3. Das gelbe Fahrzeug mit der Startnummer 19 in den Farben von Hauptsponsor Kärcher pilotieren Dirk Werner (DE), Dirk Müller (DE), Alexander Sims (GB) und BMW DTM-Pilot Marco Wittmann (DE). Im BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 20, lackiert in den roten Farben von Hauptsponsor HUAWEI, gehen die drei auch im ADAC GT Masters für Schubert Motorsport aktiven Piloten Dominik Baumann (AT), Claudia Hürtgen (DE) und Jens Klingmann (DE) sowie BMW DTM-Fahrer Martin Tomczyk (DE) an den Start. Wir wünschen dem gesamten Team viel Erfolg und auch das bei einem 24h-Rennen notwendig Glück! Mehr Informationen

Gesegnete Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Gesegnete Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Anfang Dezember haben wir die "ruhige" Zeit bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier gebührend empfangen und nach Napoleon erneut die Stadt Kufstein zumindest kurzfristig zu einem Stück Bayern gemacht. Dieses Fest ist der letzte Vorbote, der endgültig das Jahresende ankündigt. Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns und es ist an der Zeit, in eine hoffentlich auch weiterhin erfolgreiche Zukunft zu blicken. Den Erfolg der HABO haben wir nicht nur uns zu verdanken, vielmehr gebührt der Dank unserem gesamten Umfeld, welches unsere tägliche Arbeit so spannend, abwechslungsreich und interessant macht. Wir wünschen unserer Mitarbeiterin Wink, unseren Mitarbeitern, unseren Kunden und Partnern ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr! Viel Gesundheit und viel Erfolg wünscht Ihnen die HABO Engineering GmbH & Co. KG.  

Ricci Carbon Instruments in concert

Ricci Carbon Instruments in concert

Zusammen mit unserem Premiumpartner Wimmer Carbontechnik haben wir unter der Leitung von Ricci Carbon Instruments an der Entwicklung von hochwertigen Musikinstrumenten mitgewirkt. Frei nach dem Motto: Österreichische Carbon Streichinstrumente aus der Mozartstadt Salzburg. Der Tradition verpflichtet – höchste Qualität, von Musikern für Musiker. Ricci Carbon Instruments verstehen sich nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit als „The Next Generation“ – Carbon Streichinstrumente 3.0. Durch den Einsatz modernster Technologien und spezifischer innovativer Faserkombinationen so nahe wie möglich am Holzinstrument und damit in Klang und Optik eine signifikante Weiterentwicklung des Bestehenden. Die Instrumente haben es nun endlich auf die Bühnen dieser Welt geschafft. http://www.ricci-carboninstruments.com/videos

Ausbau Geschäftsfeld Motorsport

Ausbau Geschäftsfeld Motorsport

Die HABO Engineering GmbH & Co. KG erweitert das Engagement im Bereich Motorsport. Hierbei rücken sowohl die Ausbildung als auch das Feintuning von Rennfahrern und Ingenieuren in den Vordergrund. Im Fokus stehen gleichermaßen Neulinge sowie professionelle Akteure. Genauere Details werden in Kürze bekannt gegeben.

Erster Saisonsieg für das „PIXUM Team Schubert“ powered by Jochen Schweizer

Erster Saisonsieg für das „PIXUM Team Schubert“ powered by Jochen Schweizer

Einen sensationellen Erfolg feierte der BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 19 beim Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Eurospeedway Lausitz. Pilotiert von den Fahrern Claudia Hürtgen (DE) und Dominik Baumann (AT) konnte durch die ebenfalls erste Pole der Saison ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg eingefahren werden. Die intensive Vorbereitung der Fahrer und ein bis ins kleinste Detail abgestimmtes Fahrzeugsetup lieferten die Basis für den Erfolg. Das Schwesterauto mit der Startnummer 20 konnte nach einem schwierigen Wochenende mit einem sechsten Rang immerhin noch wertvolle Punkte ergattern. Wir gratulieren dem gesamten Team zu dieser Leistung!

Neues Stellenangebot bei der HABO Engineering GmbH&CoKG

Neues Stellenangebot bei der HABO Engineering GmbH&CoKG

Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich 'Gewährleistungskostenreduktion und Schadteilanalyse Automotive' suchen wir am Standort München zum nächstmöglichen Termin qualifizierte Mitarbeiter im Bereich: - Monitoring/Analyse von Fzg-Schadensfällen in entsprechenden Systemen - Ableiten von technischen Maßnahmen zur Schadensminimierung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Vorgaben - Organisation und Durchführung von Testaufbauten zur Schadensfindung und Schadensminimierung - Koordination/Dokumentation des Informationsflusses innerhalb beteiligter Prozesspartner

HABO Herbstfest 2013

HABO Herbstfest 2013

Im Namen der Geschäftsführung wollen wir uns an dieser Stelle bei den Geschäftspartnern und bei unseren Mitarbeitern für einen geselligen, gemütlichen und vor allem sehr lustigen Abend auf dem Herbstfest in Rosenheim bedanken. Nicht nur das Bierzelt sorgte für eine besondere Stimmung, sondern auch das sogenannte „Geisterbräu“ am Friedhof, welches anschließend die Pforten öffnete. Wir freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen im Jahr 2014.  

Gratulation: 12. Gesamtsieg von Audi bei den 24h von Le Mans

Gratulation: 12. Gesamtsieg von Audi bei den 24h von Le Mans

Die Fahrer Allan McNish, Loïc Duval und Tom Kristensen bescheren Audi und dessen Motorsportchef Doktor Wolfgang Ullrich den insgesamt 12. Gesamtsieg bei den 24h von Le Mans. Der Werks-Audi mit der Startnummer „Zwei“ überstand die Mittsommernacht tadellos und leistete sich trotz wechselhafter Wetterbedingungen im Laufe des Rennens keinerlei Fehler. Nichtsdestotrotz zieht der bayrische Konstrukteur eine zwiespältige Bilanz. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten fielen bereits am Samstagabend die beiden Schwesterfahrzeuge teils weit zurück. Zudem waren die Konkurrenten von Toyota während der Startphase in der Lage, das Tempo der Seriensieger mitzugehen. „Wir wussten, dass es für uns in diesem Jahr nicht zuletzt aufgrund der Reglementvorgaben sehr schwierig werden würde“, resümiert Ullrich im Anschluss an das Gefecht. „Toyota war wie erwartet ein sehr starker Gegner – aber unser Audi R18 e-tron quattro war eine Klasse für sich.“ Wir gratulieren der gesamten Audi-Mannschaft zu diesem hart erkämpften Triumpf, der vor allem für Tom Kristensen aufgrund des in der Anfangsphase des Rennens tödlich verunglückten Freundes Allan Simonsen sehr schmerzhaft errungen wurde.

Bayern sichert sich das nächste Triple - BMW holt sensationellen DTM-Dreifacherfolg in Spielberg

Bayern sichert sich das nächste Triple - BMW holt sensationellen DTM-Dreifacherfolg in Spielberg

BMW-Pilot Bruno Spengler siegte auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg (A) vor seinen Markenkollegen Marco Wittmann und Timo Glock. Mit dieser sensationellen Leistung sicherte sich BMW zum ersten Mal seit dem Comeback nach 20-jähriger DTM-Pause das komplette Podium. Bei dem BMW Team Schnitzer Motorsport und MTEK haben Fahrer, Ingenieure und Boxen-Crew perfekt gearbeitet. Für Timo Glock und Marko Wittmann ist das erste Podium in Kombination mit dem historischen Triple ein perfekter erster Podestplatz in ihrer noch jungen Karriere der DTM. Die HABO gratuliert allen Beteiligten und freut sich ein Baustein dieser Erfolgsgeschichte sein zu dürfen!

Traumstart von BMW in die Motorsportsaison 2013

Traumstart von BMW in die Motorsportsaison 2013

Nachdem bereits zum zweiten Lauf der ADAC GT Masters ein BMW Z4 GT3 des niederländischen Teams DB Motorsport einen sensationellen zweiten Platz in Oschersleben eingefahren hat, wurde dieses Wochenende das Paket für einen BMW Traumstart 2013 endgültig geschnürt. Während des Saisonauftakts der DTM feierten Augusto Farfus und Dirk Werner den ersten Doppelsieg für die Münchner in Hockenheim. Die absolute DTM-Sensation wurde leider wegen eines Defektes am Fahrzeug von Bruno Spengler verhindert. Außerhalb von Europa feierte noch das BMW Team RLL auf dem BMW Z4 GTE einen Doppelsieg in Long Beach. Zu guter Letzt scheint BMW auch wieder den Anschluss in der WTCC gefunden zu haben. Nachdem die ersten Läufe eher enttäuschend ausfielen, standen dieses Wochenende auch wieder gute Ergebnisse auf den Ergebnislisten. Wir gratulieren zu diesem unglaublichen Kick-Off!

Dreifachsieg von Audi bei WEC 6h Spa

Dreifachsieg von Audi bei WEC 6h Spa

Bei den 6h von Spa errangen die Weltmeister Marcel Fässler, André Lotterer und Benoît Treluyer mit einer fast fehlerfreien Machtdemonstration ihren ersten WEC Saisonsieg. Trotz Reifenpanne in der zweiten Rennstunde und dem zwischenzeitlich siebten Platz kämpfte sie sich innerhalb von 74 Minuten mit Startnummer 1 zurück an der Spitze und gaben diesen Platz bis zum Schluss nicht mehr ab. Die Sieger der 6h von Silverstone Loïc Duval, Tom Kristensen und Allan McNish erreichten den zweiten Rang. Eine Galavorstellung boten auch Marc Gené, Lucas di Grassi und Oliver Jarvis welche sich mit ihrem Hybrid-Sportwagen mit der Startnummer 3 den dritten Platz sicherten. Dies gelang, obwohl das Fahrzeug aerodynamisch bereits auf den Einsatz in Le Mans abgestimmt gewesen ist. Dies sorgt auf einer Strecke wie Spa mit dem Low-Drag-Set Up für einen deutlichen Nachteil. Mit diesem Ergebnis kann Audi nun beruhigt an die Sarthe fahren, während Toyota anscheinend noch einige Hausaufgaben zu erledigen hat. An dieser Stelle möchten wir Audi gratulieren und wünschen bereits für die 24h in Le Mans viel Erfolg!

Doppelsieg von AUDI bei den traditionsreichen 6h von Silverstone

Doppelsieg von AUDI bei den traditionsreichen 6h von Silverstone

Beim ersten Rennen der WEC (FIA World Endurance Championship) im Jahr 2013 konnte Audi sich mit ihren beiden R18 e-tron quattro einen Doppelsieg sichern. Zusätzlich wanderte der begehrte Tourist-Trophy-Pokal zum ersten Mal in die Vitrine nach Ingolstadt. Wir gratulieren der Audi Motorsport, Allan McNish, Tom Kristensen und Loic Duval zu diesem gelungen Auftakt!

DB Motorsport greift 2013 wieder im ADAC GT Masters an

DB Motorsport greift 2013 wieder im ADAC GT Masters an

Auch dieses Jahr wird DB Motorsport in der ADAC GT-Masters an den Start gehen. Nachdem letztes Jahr bereits ein Platz unter den Top10 erreicht wurde, sollte dieses Jahr noch wesentlich mehr möglich sein. Sowohl Team als auch die beiden Fahrer Jeroen den Boer und Simon Knap kennen nun die Strecken und werden mit ihrem BMW Z4 GT3 den Gegnern das Fürchten lehren. Wir wünschen hierbei viel Spaß und vor allem viel Erfolg!

Gratulation Bruno Spengler, Gratulation BMW!!!

Gratulation Bruno Spengler, Gratulation BMW!!!

In dem wohl spannendsten Finale der DTM-Geschichte konnte 2012 unerwartet der Debütant BMW mit Spitzenpilot Bruno Spengler alle drei Meistertitel für sich gewinnen – Fahrerwertung, Teamwertung und Herstellerwertung. Wahnsinn!!! Wir gratulieren aus ganzen Herzen Bruno Spengler, dem BMW-Team-Schnitzer und der gesamten Mannschaft der BMW-Motorsport. Wir freuen uns auf eine spannende Saison 2013...

Wimmer Carbontechnik Open - Golfturnier zugunsten von Wings for Life!

Wimmer Carbontechnik Open - Golfturnier zugunsten von Wings for Life!

Am Samstag den 8. September wurden die 5. Wimmer Carbontechnik Open, ein Charity Turnier zu Gunsten von Wings for Life, ausgetragen. Annähernd 100 Teilnehmer nahmen für einen guten Zweck am Spiel teil und sorgten mit den Sponsoren für eine nicht nur finanziell großartige Unterstützung der Stiftung für Rückenmarksforschung. Wir bedanken uns herzlich für diese perfekt organisierte Veranstaltung. Wir freuen uns auf das nächste Jahr! 

Gratulation Audi zum Sieg mit wegweisender Hybridtechnologie

Gratulation Audi zum Sieg mit wegweisender Hybridtechnologie

Bei dem diesjährigen 24-Stunden-Rennen an der Sarthe zeigte sich erneut die Dominanz der Ingolstädter. Nachdem Audi zuerst FSI und dann den Diesel im Langstreckensport eingeführt hat, wurde nun erneut Geschichte geschrieben – mit einer überzeugenden Demonstration  ausgereifter und zuverlässiger Diesel-Hybridtechnologie. Zwar ist nach dem Ausfall von Peugeot Toyota auf der Bühne mit zwei sehr schnellen Fahrzeugen erschienen, jedoch war die Standhaftigkeit noch nicht gegeben. Zusammen mit einem unverschuldeten Rennunfall bedeutete dies das frühzeitige Ausscheiden der Konkurrenz. Nichts desto trotz sorgte der hausinterne Kampf um die Spitzenplatzierung für ein bis zum Schluss spannendes Rennen. Die HABO gratuliert und freut sich auf das nächste Jahr!

Erfolgreicher Start für BMW ins Motorsportwochenende

Erfolgreicher Start für BMW ins Motorsportwochenende

BMW feiert die erste Pole seit dem Wiedereinstieg in die DTM! Bruno Spengler sicherte sich in einem spannenden Qualifying am Lausitzring vor seinem Markenkollegen Gustl Farfus den ersten Startplatz! Nicht weniger erfolgreich steht es um unseren Diplomanden Jeroen den Boer in der ADAC GT Masters. Er konnte in dieser Saison ebenfalls die erste Pole, als auch Platz zwei im Samstagsrennen in seinem BMW Z4 GT3 für sich verzeichnen!!! Mehr Infos unter www.dbmotorsport.nl 


Nachtrag: Wir gratulieren BMW, Bruno und vor allem unserem Jeroen zum verdienten Sieg!!!

Die DTM startet in eine neue Ära

Die DTM startet in eine neue Ära

Wir wünschen einen erfolgreichen Start in eine vielversprechende Rennsaison 2012!

Weltpremiere des Steinbock HX1

Weltpremiere des Steinbock HX1

Am 29. November lud die Standortagentur Tirol zum 9. Tiroler Innovationstag im Congress Innsbruck. Hierbei sorgte der Prototyp „Steinbock HX1“, der im Rahmen des Forschungsprojektes „Hycat“ im europäischen Programm ERA-SME realisiert werden konnte, mit einer Weltpremiere für Aufsehen. 

Neue Mitarbeiter für unser Team gesucht!

Neue Mitarbeiter für unser Team gesucht!

Wir suchen ambitionierte Mitarbeiter(innen) und stellen unbefristet ab „sofort“ ein. Sollten Sie in den Stellenangeboten Interessantes wiederfinden, schreiben Sie uns für eine Terminvereinbarung.

Fahrer- und Teamwertung in der GT-Klasse der ALMS geht nach München

Fahrer- und Teamwertung in der GT-Klasse der ALMS geht nach München

Wir gratulieren Dirk Müller und Joey Hand sowie dem BMW Team RLL zum vorzeitigen Titelgewinn der Fahrerwertung im 8ten Lauf der American-Le-Mans-Series (ALMS) auf dem Laguna Seca Raceway. Zusammen mit ihren Teamkollegen Bill Auberlen und Dirk Werner fuhren sie in ihren BMW M3 GT insgesamt 154 Zähler ein. Somit geht auch wie im letzten Jahr die Teamwertung vorzeitig nach München! 

Martin Tomczyk ist vorzeitig neuer DTM-Champion

Martin Tomczyk ist vorzeitig neuer DTM-Champion

Wir gratulieren unserem "Lokalhelden" aus Rosenheim, Martin Tomczyk, zum vorzeitigen Titelgewinn der DTM-Meisterschaft. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass er es möglich machte, mit einem Auto auf Stand 2008 vorne mitzufahren. Das spricht für das außerordentliche Talent dieses Ausnahmesportlers!

Tödlicher Rennunfall von Georg Plasa

Tödlicher Rennunfall von Georg Plasa

Heute ist unser Freund und geschätzter Partner Georg Plasa in Italien bei einem Rennunfall ums Leben gekommen. Wir trauern mit allen Angehörigen, Freunden und Fans um einen außergewöhnlichen Menschen der seinen Sport geliebt und gelebt hat!

BMW in Le Mans auf Rang drei in der GTE-Klasse

BMW in Le Mans auf Rang drei in der GTE-Klasse

Auf und ab bei BMW – Die 24h des Klassikers waren geprägt von kleineren Problemen, die beide Fahrzeuge im Verlauf des Rennens teilweise ins Mittelfeld zurückfallen ließen. Nach dem Ausfall der Nr.55 von Augusto Farfus, Jörg Müller und Dirk Werner konnte leider nur die Nr.56 von Andy Priaulx, Dirk Müller und Joey Hand mit ihrem BMW M3 GT nach 4200 Kilometern ins Ziel fahren. Wir gratulieren zu Platz 3 in der GTE-Kategorie und freuen uns auf ein spannendes Rennen bei den 24h am Nürburgring - Viel Erfolg!!!

Audi Sieg #10 in Le Mans

Audi Sieg #10 in Le Mans

Wir gratulieren Audi zu einem erneuten Sieg bei dem Klassiker 24h von Le Mans! Nach einem dramatischen Rennverlauf konnten sich die Bayern schlussendlich doch noch gegen die Löwen von Peugeot mit nur einem im Rennen verbliebenen Fahrzeug durchsetzten! Benoit Treluyer, Marcel Fässler und Andre Lotterer zeigten zeigten zusammen mit dem perfekt eingespielten Team eine außerordentliche Leistung.

Präsentation BMW 134 Judd

Präsentation BMW 134 Judd

Wir gratulieren Georg Plasa zu einer außergewöhnlichen Leistung und freuen uns auf eine spannende Saison 2011! Bild von www.rupics.de

GT Masters 2010

GT Masters 2010

Peter Kox und Albert von Thurn und Taxis konnten sich nach dem letzten Lauf der ADAC GT Masters in Oschersleben den Meistertitel 2010 sichern. Wir gratulieren ihnen und dem gesammten Team von Reiter Engineering!!!

--> Corrida de Lamborghini <-- 03. bis 05. September 2010

--> Corrida de Lamborghini <-- 03. bis 05. September 2010

Im September 2010 treffen sich alle Lamborghini am Salzburgring. Corrida de Lamborghini ist ein Erlebnis für weltweit alle Lamborghini-Enthusiasten. Die HABO Engineering GmbH ist mit einem eigenen Stand vertreten und präsentiert eindrucksvoll die Entwicklung von Hochleistungs-Rennsporttechnik. Schauen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

Dreifachsieg für Audi bei den 24h von Le Mans

Dreifachsieg für Audi bei den 24h von Le Mans

Wir gratulieren Audi und dem gesamten Team der Audi Motorsport zum sensationellen Dreifachsieg bei dem Langstreckenklassiker 24h von Le Mans. Die HABO Engineering GmbH war mit einem Team vor Ort vertreten und konnte den sensationellen Erfolg mit den Kollegen der Audi Motorsport hautnah miterleben.                                                      

Bergrennsport-Projekt

Bergrennsport-Projekt "134 Judd"

Die HABO Engineering GmbH ist stolz darauf, ab sofort Georg Plasa bei seinem Bergrennsport-Projekt "134 Judd" auf Basis eines BMW E82 unterstützen zu dürfen! Sein ambitioniertes Ziel ist es, einen neuen Bergrenntourenwagen auf Basis des BMW 135i, angetrieben von einem 3,4L JUDD V8 Motor, als 134 JUDD zu realisieren.

Sieg in Spa bei British GT

Sieg in Spa bei British GT

Die harte Arbeit trägt Früchte: Peter Kox / Marc Hayek gewinnen mit Ihrem Lamborghini Gallardo LP560 von Reiter Engineering.

DTM Audi Titel-Hattrick 2009

DTM Audi Titel-Hattrick 2009

Das Team der HABO Engineering GmbH gratuliert ganz herzlich dem Vorjahressieger der DTM Timo Scheider zu seinem erneuten Erfolg in der Saison 2009. Im gleichem Atemzug wollen wir dem gesamten Team der Audi Motorsport unsere Glückwünsche überreichen, welches es der ersten Marke in der Geschichte der seit 1984 ausgetragenen DTM ermöglichte, zum dritten Mal in Folge den Titel zu gewinnen.

BMW Aero-Versuchszentrum

BMW Aero-Versuchszentrum

Das neue Aerodynamische Versuchszentrum (AVZ) der BMW AG hat in München den Betrieb aufgenommen. Für die Modell- sowie die Windkanaltechnik wurden von der HABO Engineering GmbH Validierungsmeßtechnikmodule, Meßaufnahmesysteme und modulare Meßträgersysteme entwickelt.                                                      

MR PLAN GmbH

MR PLAN GmbH

Die HABO Engineering GmbH baut den Geschäftsbereich der Unternehmensberatung weiter aus und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit der MR PLAN GmbH.

GALLARDO LP560-4 SUPER TROFEO BLANCPAIN

GALLARDO LP560-4 SUPER TROFEO BLANCPAIN

Premiere - Der neue Gallardo LP560-4 Super Trofeo Blancpain wurde von Stephan Winkelmann (CEO Lamborghini) und dem CEO des Schweizer Uhrenherstellers Blancpain offizielle der Weltöffentlichkeit im Rahmen des DTM Finales 2008 am Hockenheimring vorgestellt. Die Reiter Engineering GmbH & Co Kg hat sich mit der HABO Engineering GmbH die Kompetenz für Außenhautkonstruktion, Luftführungen und Wärmemanagement ins Boot geholt.

Aero-Versuchsfahrzeug X5

In untenstehenden Link sehen Sie ein Video über ein aerodynamisches Versuchsfahrzeug des aktuellen X5 der BMW AG. Die HABO Engineering GmbH war maßgeblich am Aufbau dieses Fahrzeuges beteiligt. Präsentiert wird der Versuchsträger von Frau. Diplomingenieur Eva Pfannkuchen der BMW AG.

Niederlassung München

Seit dem 1. August ist unsere neue, 170qm große Niederlassung in München besetzt. Sie ist in fünf Gehminuten vom BMW Forschungs- und Innovationszentrum zu erreichen!

Le Mans Hattrick

Le Mans Hattrick

Die HABO Engineering GmbH gratuliert dem gesamten Team der Audi Sport zu Ihrem dritten Sieg eines R10 TDI Fahrzeuges in Folge!

GS Entwicklung GmbH & Co KG

Die HABO Engineering GmbH lagert den Maschinenbau und die Meßtechnik aus und gründet zusammen mit ihren Geschäftsführern die GS Entwicklung GmbH & Co KG!                                                      

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).